rapidNAS JSS 424-G7, 24 Bay, SAS/SATA, Data Storage Server Node

Dank dem seit vielen Jahren bewährten ZFS Filesystem liefert rapidNAS® JSS höchste Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Integrität der gespeicherten Daten bei schnellstmöglichem Zugriff, auch über zwei Standorte (max. 80 km) hinweg. Grundlage der Software-defined Storage Lösung ist die Kombination von ausgewählter N-TEC Hardware und dem auf Linux basierenden Open-E JovianDSS Betriebssystem, die im Open-E Lab geprüft und zertifiziert wurde.

  • rapidNAS JSS 424-G7, 24 Bay, SAS/SATA, Data Storage Server Node
  • rapidNAS JSS 424-G7, 24 Bay, SAS/SATA, Data Storage Server Node
  • rapidNAS JSS 424-G7, 24 Bay, SAS/SATA, Data Storage Server Node

Beschreibung

Neben dem selbstheilenden ZFS Filesystem sorgen im rapidNAS JSS die möglichen Active-Active und Active-Passive Konfigurationen für die hohe Verfügbarkeit des Systems. Tiered RAM und SSD Caching gewährleisten höchste Performance. Thin Provisioning, Deduplizierung und Daten Kompression stellen sicher, dass die vorhandenen Speicher Ressourcen optimal ausgenutzt werden. Eine rapidNAS JSS Lösung lässt sich nahezu unbegrenzt erweitern und dank einer umfangreichen Palette an Erweiterungsoptionen auch flexibel an sich ändernde Umgebungen anpassen. Verschiedene Management Funktionen, optionale On-Site Installation und zahlreiche Service Level bis 24x7 runden das System ab.

Datenblätter:

Beratung & Kontakt:
Tel.: +49-89-9584070
info@n-tec.eu

Produktanfrage

Maximal mögliche Brutto-Kapazität: 288 TByte

Gehäuse: 4 HE Rack, 177,88 mm (H) x 444,50 mm (B) x 760 mm (T)
Laufwerks Typ: 24 x SAS/ SATA - 3,5"/ 2,5" - HDD/ SSD, erweiterbar um 12x 3,5" oder 24x 2,5"
Kühlung: 3x 120 mm
Netzteile: Zippy 2x 1200 Watt (redundant - Hot-Swap)
Spannungseingang: VOLTAGE: 90 ~ 264 VAC FULL RANGE, FREQUENCY: 47 ~ 63 Hz
maximale Leistungsaufnahme: 1080 W
Umgebung:Temperatur 0° C ~ 40° C, Luftfeuchte 20% ~ 75% nicht kondensierend
Gewicht: 40 kg (ohne HDDs) - 68 kg (mit 36x 3,5"HDD)

Standard System Konfiguration je rapidNAS JSS Node (optional erweiterbar):
Prozessor: Intel® Xeon® Multi-Core E5 Prozessor
RAM: 64 GByte ECC (Standard) - optional bis zu 1 TB
Netzwerk Ports: 2x GbE (Intel) + 1x LAN Port für Remote Management (IPMI2.0)
Disk Konfiguration: Mirror (vergl. RAID 10), RAID-Z1, -Z2, (vergl. RAID 5, 6), -Z3 (triple Parity)
Hot-Swap: Netzteile, Festplatten und Lüfter
Alarm: SNMP, SMTP, LED, Beeper
Remote Management: Web-based Graphical User Interface, Secured Administration Access, IPMI 2.0 (separater LAN Port)

ZFS-based Storage OS.
Daten-Integrität und -Verfügbarkeit:
• ZFS 256-bit Block Level Checksummen
• Mirror (vergl. RAID 10), RAID-Z1, -Z2, (vergl. RAID 5, 6), -Z3 (triple Parity)
• Off-site Data Protection (ODP)
• Active-Active oder Active-Passive Dual Node HA Cluster für iSCSI, NFS und SMB
• Selbstheilung gegen stille Daten-Korruption
Daten Optimierung:
• RAM, SSD und HDD Hybrid Pool
• Tiered Caching
• Unbegrenzte Snapshots
• Unbegrenzte Clones (schreibbare Snapshots)
• Thin Provisioning
• Over Provisioning
• Inline Daten-Deduplizierung,
• Inline Kompression
Verwaltung:
• WebGUI,
• Console UI,
• CLI,
• SNMP und REST API,
• E-Mail-Benachrichtigung,
• Roll-back auf vorherige Konfiguration
Unterstützte Konfigurationen:
• Single Node
• HA Cluster für NFS, iSCSI und SMB / CIFS Standard (Rack);
• Advanced (Metro) HA Cluster mit Festplatten via SAS, FC und Network
• Attached Drives
• Off-site Backup-Unit
Unterstützte Umgebungen:
• VMware
• Microsoft
• Citrix
• Linux
• RHEL
• MacOS
• XEN
• OpenStack



  • ZFS self-healing Filesystem

  • Höchste Verfügbarkeit

  • Active-Active oder Active-Passive Dual Node HA Cluster für iSCSI, NFS und SMB

  • Ausgezeichnete Storage Performance

  • Thin Provisioning und unbegrenzte Snapshots und Clones

  • Tiered RAM und SSD Caching

  • Daten Kompression und Deduplizierung

  • Hohe Flexibilität und Skalierbarkeit

  • Zertifizierte Qualität

  • Unterstützung für VMware, Microsoft, Citrix, Linux, RHEL, MacOS, XEN, OpenStack

  • Flexible Support Optionen und SLA bis 7x24