QSAN XCubeSAN XS5216D Single oder Dual Controller SAN System, 16 Bay

Die Produkte der XS5200 Serie wurden als ideale Lösung für geschäftskritische Rechenzentrumsanwendungen, High-Performance-Computing, Virtualisierung oder Medien- und Entertainmentumgebungen konzipiert.

  • QSAN XCubeSAN XS5216D Single oder Dual Controller SAN System, 16 Bay
  • QSAN XCubeSAN XS5216D Single oder Dual Controller SAN System, 16 Bay
  • QSAN XCubeSAN XS5216D Single oder Dual Controller SAN System, 16 Bay

Beschreibung

Die XS5200-Serie ist ein erprobtes Hochverfügbarkeits-SAN-Speichersystem. Alle entscheidenden Komponenten der XS5200-Serie sind Hot-Plug-fähig und auf vollständige Redundanz ausgelegt. Diese Ausführung ermöglicht dem System auch mehrfachem Komponentenausfall standzuhalten und dabei eine 99,999% Verfügbarkeit sicher zu stellen.

Datenblätter:

Beratung & Kontakt:
Tel.: +49-89-9584070
info@n-tec.eu

Produktanfrage

Maximal mögliche Brutto-Kapazität: 192 TByte

Gehäuse: 3 HE Rack, 130,0 mm (H) x 438,0 mm (B) x 515 mm (T)
Laufwerks Typ: 16x SAS/ SATA - 3,5"/ 2,5" - HDD/ SSD
Kühlung: 2x 40 mm
Netzteile: 2x 770 Watt (redundant - Hot-Swap)
Spannungseingang: VOLTAGE: 90 ~ 264 VAC FULL RANGE, FREQUENCY: 47 ~ 63 Hz
maximale Leistungsaufnahme: 616 W
Umgebung:Temperatur 0° C ~ 40° C, Luftfeuchte 20% ~ 80% nicht kondensierend
Gewicht: 35 kg (ohne HDDs) - 48 kg (mit 16x 3,5"HDD)

Prozessor: Intel® XEON D1500 Serie Quad Core CPU
RAM/ Cache je Controller: DDR4 8 GB, erweiterbar auf max. 128 GB
Memory Protection Optionen:
- Cache-to-Flash Modul
- Battery Backup Modul + Flash Modul (unabhängig von der Speichergröße)
- Super Capacitor Modul + Flash Modul (Schützt max. 16 GB je Controller)
RAID Level: 0, 1, 10, 3, 5, 6, 30, 50, 60
Hot-Swap: Netzteile, Festplatten und Lüfter
RAID Features: Global & Dedicated Hot-Spare, Online Expansion, RAID Migration, variable stripe size, write option ( write through & back)
Data Protection: Snapshot, Volume Cloning, Remote Replication
RAID Group und Volume Management: Thin provisioning, SSD Caching, Online migration and expansion, Copy (Move) migration, Seamless roaming
Laufwerk Management: Fast rebuild, Automatic disk spindown, Disk health check, Parity check, Batch disk firmware upgrade
Multipath, Failover, and Load-balancing: MPIO, MC/S, Trunking, LACP
Virtualization: Hyper-V
Alarm: SNMP, SMTP, Browser Pop-up, Syslog, Windows Messenger, LED, Beeper, Analoges Relais

je Controller 2x 10GBASE-T iSCSI (RJ45) Ports + 1x 1GbE Management Port onboard built-in
Host Anschluss Optionen, je Controller:
- Host Card Slot 1 (optional): 4x 16Gb FC (SFP+) ports, 2x 16Gb FC (SFP+) ports, 4x 10GbE iSCSI (SFP+) ports, 2x 10GbE iSCSI (RJ45) ports, 4x 1GbE iSCSI (RJ45) ports
- Host Card Slot 2 (optional): 2x 16Gb FC (SFP+) ports1, 4x 10GbE iSCSI (SFP+) ports, 2x 10GbE iSCSI (RJ45) ports, 4x 1GbE iSCSI (RJ45) ports
Ports zur Erweiterung, je Controller: 2x 12Gb/s SAS Wide Ports (SFF-8644)

• Thin Provisioning (QThin) mit Speicherrückgewinnung
• Auto Tiering (QTiering) mit 3 Storage Tiers, optional
• SSD Caching (QCache), optional
• Globale, lokale und dedizierte Hotspares
• Write-Through und Write-Back-Cache
• Online Festplattenroaming
• Erweiterungsübergreifende RAID-Laufwerk-Verteilung
• Background-Prioritäten für I/O- Einstellungen
• Sofortige RAID-Volume Verfügbarkeit
• Schnelle RAID-Wiederherstellung
• Speichererweiterung während Laufzeit
• Volume-Erweiterung während Laufzeit
• Volume-Migration während Laufzeit
• Automatischer Volume-Neuaufbau
• Sofortige Volume-Wiederherstellung
• RAID-Level-Migration während Laufzeit
• SED -Laufwerksunterstützung
• Videobearbeitungsmodus für verbesserte Leistung
• Festplattenprüfung und S.M.A.R.T-Eigenschaften
• Speicherpool-Paritätscheck und Medienscan für Disk-Scrubbing
• SSD Verschleißindikator
• Festplatten-Firmware-Batch Updates
iSCSI Host-Konnektivität
• bewährte QSOE 2.0 Optimierung
• CHAP Authentifizierung
• SCSI-3 PR (Persistent Reservation für I/O fencing) Unterstützung
• iSNS-Unterstützung
• VLAN (Virtual LAN)-Unterstützung
• Jumbo Frame (9.000 Bytes)-Unterstützung
• Bis zu 256 iSCSI Targets
• Bis zu 512 Hosts pro Controller
• Bis zu 1.024 Sessions pro Controller
Fibre Channel Host-Konnektivität
• bewährte QSOE 2.Optimierung
• FCP-2 & FCP-3-Unterstützung
• Automatische Erkennung von Verbindungsgeschwindigkeit und Topologie
• Topologie unterstützt Point-to-Point6 und Loop
• Bis zu 256 Hosts pro Controller
Hochverfügbarkeit
• Dual-Active (Active/Active) SAN-Controller
• Cache Mirroring über NTB-Bus
• ALUA-Unterstützung
• Nahtloser Failover Management-Port
• Multipath I/O und Lastenausgleich (MPIO, MC/S, Trunking und LACP)
• Firmware Updates während Laufzeit
Sicherheit
• geschütztes Web (HTTPS), SSH (Secure Shell)
• iSCSI-Force Field gegen Netzwerkattacken
• iSCSI CHAP-Authentifizierung
• SED –Laufwerksunterstützung
Speichereffizienz
• Thin Provisioning (QThin) mit Speicherrückgewinnung
• Auto Tiering (QTiering) mit 3 Level von Tiered Storage
Netzwerk
• DHCP, Static IP, NTP, Trunking, LACP, VLAN, Jumbo Frame (bis zu 9.000 Bytes)
Erweiterte Datensicherung
• Snapshot (QSnap), Block-Level-, differenzielles Backup
• Editierbare Snapshots
• manuelle oder geplante Snapshots
• bis zu 64 Snapshots pro Volume
• bis zu 64 Volumes für Snapshot
• bis zu 4.096 Snapshots pro System
• Remote Replication (QReplica)
• asynchrones, Block-Level-, differenzielles Backup basierend auf Snapshot-Technologie
• Traffic Shaping für dynamische Bandbreitenkontrolle
• manuelle oder geplante Replikationen
• automatisches Rollback zu vorheriger Version, wenn aktuelle Replikation scheitert
• bis zu 32 geplante Replikationen pro Controller
• Volume Clone für lokale Replikation
• N-way mirroring konfigurierbar
• Integration von Windows VSS (Volume Shadow Copy Service)
• Sofortige Volume-Wiederherstellung
Virtualisierungszertifizierungen
• Server-Virtualisierung & -Clustering
• aktuellste VMware vSphere-Zertifizierung
• VMware VAAI für iSCSI &, FC
• Windows Server 2016, 2012 R2 Hyper-V-Zertifizierung
• Microsoft ODX
• aktuellste Citrix XenServer-Zertifizierung
Einfache Verwaltung
• USB LCM (Option), serielle Konsole, Online Firmware Update
• S.E.S.-Unterstützung, S.M.A.R.T.-Unterstützung, Wake-on-LAN und Wake-on-SAS
Unterstützte Betriebssysteme:
• Windows Server 2008, 2008 R2, 2012, 2012 R2, 2016
• SLES 10, 11, 12
• RHEL 5, 6, 7
• CentOS 6, 7
• Solaris 10, 11
• FreeBSD 9, 10
• Mac OS X 10.11 oder höher

• High Performance SAN Speichersystem mit Dual-Active
(Active/Active) Controller
• Auf Hochverfügbarkeit ausgelegtes Design ohne Single Point of Failure
• Intel® Xeon® D-1500 Quad Core-Prozessoren der 5. Generation, bis zu 128GB RAM per Controller
• Aktuellste 12Gb SAS 3.0-Technologie
• 10GbE iSCSI integriert
• Durchsatz von bis zu 12.000MB/s beim sequenziellen Lesen und 8.000MB/s beim sequenziellen Schreiben, bis zu 1,5 Millionen sequenzielle IOPS
• Erweiterbar auf bis zu 2,6PB Brutto-Speicherkapazität
• QSAN SANOS (SAN Operating System) v4.0
• Fortschrittliche Speicherverwaltung:
- Thin Provisioning
- SSD-Caching (Lese- und Schreib-Cache)
- Auto Tiering
- Snapshot
• Flexible I/O Hostkarten für iSCSI-SAN oder Fibre Channel-SAN
• Lokales Klonen und dezentrale Replikation für Disaster Recovery
• Unterstützt Virtualisierungslösungen von VMware VAAI, Microsoft Hyper-V ODX und Citrix
• Cache-to-Flash Speicherschutztechnologie