ArCube - der preiswerte Einstieg in die Archivierung

Der ArCube stellt sich nach außen als einmal beschreibbares WORM (Write Once Read Many) Netzlaufwerk dar.
Daten können jederzeit geschrieben werden. Bereits gespeicherte Daten können gelesen, aber weder geändert, noch gelöscht werden.

  • ArCube - der preiswerte Einstieg in die Archivierung

Beschreibung

Der ArCube ist die sehr preiswerte Einstiegslösung in die Datenarchivierung. Gerade kleine Unternehmen, Arztpraxen sowie Steuer und Anwaltskanzleien können mit einem ArCube die gesetzlichen Vorgaben zur Datenarchivierung einfach, schnell und für kleines Geld erfüllen Eine einfach zu bedienende, intuitive grafische Benutzeroberfläche (GUI) ermöglicht die Einrichtung des WORM Archivs und Einbindung in vorhandene Infrastruktur innerhalb nur weniger Minuten. Der ArCube stellt seinen Speicherplatz als SMB/CIFS, NFS oder FTP Share bereit und lässt sich in vorhandene Directory Strukturen
(ADS, PDC, external LDAP, NIS) integrieren.
Der Zugriff auf die GUI ist dabei passwortgeschützt und das System selbst ist von vorne abschließbar. Alle wichtigen Bedienelemente und die Festplatten sind somit vor unbefugtem Zugriff geschützt. Die Daten werden verschlüsselt abgelegt und können nur im ArCube gelesen werden.
Die gesamte Verwaltung kann auch Remote erfolgen über eine integrierte IPMI 2.0 Schnittstelle. Systemmeldungen können per SMTP und SNMP gesendet oder an einen Syslog Server weitergeleitet werden.

Datenblätter:

Beratung & Kontakt:
Tel.: +49-89-9584070
info@n-tec.eu

Produktanfrage

Maximal mögliche Brutto-Kapazität: 48 TByte

Gehäuse: Tower, 240,0 mm (H) x 210,0 mm (B) x 280,0 mm (T)
Laufwerks Typ:4x SAS/ SATA - 3,5"/ 2,5" - HDD/ SSD
Kühlung: 1x 120mm
Netzteile: 250 Watt single
Spannungseingang: VOLTAGE: 90 ~ 264 VAC FULL RANGE, FREQUENCY: 47 ~ 63 Hz
maximale Leistungsaufnahme: 200 W
Umgebung: Temperatur 0° C ~ 40° C, Luftfeuchte 20% ~ 75% nicht kondensierend
Gewicht: 8 kg (ohne HDDs) - 11 kg (mit 4x 3,5" HDD)

• WORM (Write Once Read Many)
• Unterstützt Windows Active Directory / Primary Domain Controller
• Internes und externes LDAP
• User und Group Quota Control
• Unterstützte Netzwerk-Clients Microsoft Windows, Linux, UNIX, Mac OS 8.0-10.5.8, X
• Unterstützte Netzwerk-Dateiprotokolle SMB/CIFS, FTP, Secure FTP, HTTP, NFS v3
• Command Line Interface (CLI) und WebGUI
• Speicher- und Restore-Einstellungen
• Verbindungsstatus und Session Management
• DHCP Client
• Teaming / Bonding (inkl. Adapter Fault Tolerance)
• Jumbo Frames
• Static Routing Manager
• Hardware-Monitoring
• S.M.A.R.T - Monitoring-System für Festplattenausfälle
• SNMP v2, v3


sehr niedriger Einstiegspreis Kapazitäten bis 24 TB netto WORM Archiv